• Home

Herzlich Willkommen beim Raumbildclub Berlin e.V.

 
  • Spreebruecke Friedrichstrasse
  • Berlin Marzahn
  • Eingang Botanischer Garten
  • Figur auf der Schloßbruecke
  • Warteschlange am Reichstag
  • Sowjetisches Ehrenmal
  • Britzer Garten
  • Marienkirche
  • Neue Wache mit Skulptur von Kaethe Kollwitz
  • Berlin Marzahn
  • Marx Engels Forum
  • Nikoleikirche
  • Brandenburger Tor
  • Wasserspielplatz in Berlin Hohenschoenhausen
  • Richtung Alexanderplatz
  • Schlossbruecke
  • Britzer Garten
  • Siegessaeule
  • Neptunbrunnen
  • Schloss Charlottenburg
  • Alte Wache
  • Gewerbepark Wolfener Straße
  • Berliner Dom
  • Potsdamer Platz
  • Spree am Bodemuseum
  • Tauentzien
  • Feierabendverkehr
  • Fassade an der Marienkirche
  • Baustelle Berliner Schloss und Humboldbox
  • Brandenburger Tor
  • Radwege am Reichstagsufer
  • Autobahn
  • Sowjetisches Ehrenmal
  • S-Bahnhof Berlin Hohenschoenhausen
  • Stadtbesichtigung
  • Potsdamer Platz
  • Zum Nußbaum im Nikolieviertel
  • Brunnen am Tauentzien
  • Im Botanischen Garten
  • Figur auf der Schloßbruecke
  • Panorama vom Teufelsberg
  • Spree
  • Neues Museum
  • Die Goldelse
  • Quadriga auf dem Brandenburger Tor
  • S-Bahnhof Alexanderplatz
  • Sowjetisches Ehrenmal
  • Lustgarten
  • Strasse des 17. Juni
  • Berlin Alexanderplatz
  • Der Alte Fritz
  • Schloss Charlottenburg
  • Britzer Garten
  • Nationalgalerie
  • Neptunbrunnen
  • Nikoleiviertel
  • Brandenburger Tor
  • Humbold Universitaet
  • Unter den Linden
  • Strasse des 17. Juni
  • Gendarmenmarkt
  • Berlin Hohenschoenhausen Zingster Strasse
  • Zille Denkmal im Nikoleiviertel
  • S-Bahn Berlin Buch
  • S-Bahn  Friedrichstrasse
  • Humbold Universitaet
  • Strasse des 17. Juni
  • Strausberger Platz 1989
  • Wasserkunst im Britzer Garten
  • Ptstammer Platz
  • Tropenhaus im Botanischen Garten
  • Gendarmenmarkt
  • Reichstag
  • Schloss Charlottenburg
  • Waschmaschine und Auster
  • Britzer Garten
  • Berlin Hohenschoenhausen
  • Der Berliner Dom
  • Nationalgalerie
  • U-Bahn Alexanderplatz
  • Blick auf Alex
  • Spreebrücke Friedrichstraße
  • Reichstag
  • Eingang Botanischer Garten
  • Figur auf der Schloßbrücke
  • Besucher vor dem Reichstag
  • Sowjetisches Ehrenmal
  • Britzer Garten
  • Marienkirche
  • Neue Wache mit Skulptur von Käthe Kollwitz
  • Berlin Marzahn
  • Marx Engels Forum
  • Nikolaikirche
  • Brandenburger Tor
  • Wasserspielplatz in Berlin Hohenschönhausen
  • Richtung Alexanderplatz
  • Schlossbrücke
  • Britzer Garten
  • Siegessäule
  • Neptunbrunnen
  • Schloss Charlottenburg
  • Neue Wache mit Skulptur von Käthe Kollwitz
  • Gewerbepark Wolfener Straße
  • Berliner Dom
  • Potsdamer Platz
  • Spree am Bodemuseum
  • Tauentzien
  • Feierabendverkehr
  • Fassade an der Marienkirche
  • Baustelle Berliner Schloss und Humboldtbox
  • Brandenburger Tor
  • Radwege am Reichstagsufer
  • Autobahn
  • Sowjetisches Ehrenmal
  • S-Bahnhof Berlin Hohenschönhausen
  • Stadtbesichtigung
  • Potsdamer Platz
  • "Zum Nußbaum" im Nikolaiviertel
  • Brunnen am Tauentzien
  • Im Botanischen Garten
  • Figur auf der Schloßbrücke
  • Panorama vom Teufelsberg
  • Spree
  • Neues Museum
  • Die Goldelse
  • Quadriga auf dem Brandenburger Tor
  • S-Bahnhof Alexanderplatz
  • Sowjetisches Ehrenmal
  • Lustgarten
  • Straße des 17. Juni
  • Berlin Alexanderplatz
  • Der Alte Fritz
  • Schloss Charlottenburg
  • Britzer Garten
  • Nationalgalerie
  • Neptunbrunnen
  • Nikolaiviertel
  • Brandenburger Tor
  • Humboldt Universität
  • Unter den Linden
  • Straße des 17. Juni
  • Gendarmenmarkt
  • Berlin Hohenschönhausen Zingster Straße
  • Zille Denkmal im Nikolaiviertel
  • S-Bahn Berlin Buch
  • S-Bahn Friedrichstrasse
  • Humboldt Universität
  • Straße des 17. Juni
  • Strausberger Platz 1989
  • Wasserkunst im Britzer Garten
  • Potsdamer Platz
  • Tropenhaus im Botanischen Garten
  • Gendarmenmarkt
  • Reichstag
  • Schloss Charlottenburg
  • Waschmaschine und Auster
  • Britzer Garten
  • Berlin Hohenschönhausen
  • Der Berliner Dom
  • Nationalgalerie
  • U-Bahn Alexanderplatz
  • Blick auf Verlagsgebäude am Alexanderplatz
 
Bitte mit 3D-Anaglyphnebrille rot/cyan betrachten   Bitte mit 3D-Anaglyphnebrille rot/cyan betrachten
Die Mitglieder des Vereins führen regelmäßig raumbildliche Dia- oder Filmvorträge durch.
Genießen Sie an jedem zweiten Dienstagabend im Monat einen unserer Vorträge.
Gäste sind bei uns immer willkommen.
Möchten Sie sich selbst mit der Herstellung von 3D Bildern oder Filmen beschäftigen, so besuchen Sie uns an jedem vierten Dienstag im Monat. Unsere Mitglieder stehen gern mit Rat und Tat zu Ihrer Verfügung.

Hier finden Sie nähere Informationen zu unseren Veranstaltungen.

Drucken E-Mail

Besuchen Sie unsere nächste Veranstaltung:

3Dimensional

 

Die Ausstellung der 3D-Malereien von Ingrid Benabbas findet vom 07.08.2022 bis 16.09.2022 im Verein Kunstfreunde Zehdenick (Marktstraße 15 16792 Zehdenick) statt. Öffnungszeit ist jeweils Freitag und Sonntag 14 – 17 Uhr.
Gezeigt werden  nicht nur Malereien, sondern auch ihre selbstgebauten Stereoskope sowie diverse 3D Fotografien. Über einen 3D Monitor laufen nebenbei Diaschauen, sowie auch ein Kurzfilm über die Malerin selbst. Gerne möchte Ingrid Benabbas in einem kleinen Workshop mehr über die 3D Fotografie vermitteln.
 

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

China_1978

 

Besuchen Sie uns am 09.08.2022 zu einer außergewöhnlichen 3D-Diashow, welche einige Eindrücke aus der Volksrepublik China des Jahres 1978 vermittelt.

Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr im Kleinen Vortragssaal im Museum Europäischer Kulturen (MEK). Einlass ist wie immer ab 19:00Uhr.

 

Wie die Show entstanden ist

Frau Hegenbart trat Ende vergangenen Jahres mit einer Bitte an unseren Club heran:

Vielleicht kannten Sie meinen Vater, Franz Hegenbart, der viele Jahre aktives Mitglied in Ihrem Club war. Mit seiner Stereokamera habe ich 1978 auf einer Reise in die Volksrepublik China Stereofotos gemacht. Durch einen zufälligen Kontakt mit dem Chinesischen Teehaus in der Uhlandstraße wurde ich gebeten diese Bilder vorzuführen, vielleicht anlässlich des Chinesischen Frühjahrsfestes 2022. Die Vorführgeräte dafür besitze ich nicht. Auch die meines verstorbenen Vaters nicht mehr. Deshalb meine Frage, ob es Ihnen möglich wäre eine Vorführung durchzuführen oder entsprechende Geräte zur Verfügung zu stellen. Das Teehaus ist eine Begegnungsstätte für deutsch-chinesische Kunst und Kultur. Meine Bilder sind in Alurähmchen gerahmt.

Die Bilder sind damals mehr aus der Perspektive des Stereoeffektes entstanden und entsprechen kaum den gemachten Erlebnissen mit den Menschen und ihrer Lebensweise.

 

Mitglieder des Raumbildclubs Berlin nahmen sich der Sache an.

Die Bilder konnten nicht in den Alurähmchen mit dem uns zur Verfügung stehenden RBT-Projektor vorgeführt werden (Fallschacht!) und waren auch teilweise  in einem sehr schlechten Zustand.

Wir beschlossen daher die Bilder digital vorzuführen.

Daraufhin hat Jens die Bilder gescannt, Bernd die Kratzer entfernt („ansehbar aufbereitet“) und Silke die Bilder „justiert“. Als diese Arbeiten getan waren hat Stefan Frau Hegenbart eingeladen, um Texte dazu zu sprechen. Sie konnte sich aber nicht mehr an alle Details erinnern . Mühevoll haben wir nun die teils sehr verblassten Texte auf den Alurähmchen entziffert und auch bei  Google die Funktion „Suche nach Bildinhalt“ bemüht, um die Entstehungsorte der Bilder zu identifizieren.

Diese Stereofotos werden im Sinne eines "historischen 3D-Reliktes" gezeigt, ohne genauere Hintergrundinformationen zu kennen.

Die besuchten Orte sind seinerzeit von den örtlichen (Partei) Behörden ausgewählt worden und daher auch ein Querschnitt der damaligen Ansichten Pekings, dem „Reich der Mitte“.

Sehen Sie von den besuchten Orten hier ein paar dieser Bilder.

 

 

 Beachten Sie bei ihren Besuch bitte, die für Berlin geltenden Infektionsschutzmaßnahmen die hier eingesehen werden können:  SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

 

 

Drucken E-Mail

Außer zu unseren Treffen am 2. und 4. Dienstag im Monat, findet an jedem anderen Dienstag ab 20:15Uhr eine Videokonferenz statt.
 

Mitglieder des RBC finden in der Rundmail vom 04.04.2020 19:27Uhr Betreff: „3D-Raumbildclub Berlin Einladung zu Videokonferenz“ die Zugangsdaten.
Gäste und Freunde des Raumbildclubs die an unseren virtuellen Treffen teilnehmen möchten, bitten wir, uns per Mail zu kontaktieren. Sie erhalten dann die Zugangsdaten.

 

Drucken E-Mail