Kurztrip nach Dresden im Wonnemonat Mai

Kurztrip nach Dresden im Wonnemonat Mai

 

Kurztrip nach Dresden im Wonnemonat Mai

Natürlich kann man sich nur einen ganz oberflächlichen Eindruck verschaffen, wenn man für nur zwei Tage nach Dresden reist.
Um soviel "geballte Kunscht" auf Schritt und Tritt zu erkunden braucht man wohl Monate.    Aber immerhin - ich war pünktlich um 10 Uhr am ersten Mai zur Flottenparade da und mir sind einige Bilder geglückt, auf denen 2 Raddampfer mit unüberhörbarem Tuten synchron Dampf ablassen.
Zwei Apparate waren auf einer Schiene mit ca. 50 cm Basis montiert mit f = 70 mm.
Abends und am nächsten Tag war ich mit nur einem Apparat unterwegs und so sind die anderen Bilder ´nur´  in Cha-Cha.
Diesmal habe ich nicht gemogelt - Es sind also keine Fotomontagen.     Nur manchmal habe ich die stürzenden Linien etwas geradegeückt, damit nicht der Eindruck entsteht, daß die Bauwerke bald einkrachen werden.
Achja, manchmal habe ich auch gestempelt.  Ein Radfahrer ist dadurch doppelt drauf.
Bei der Raddampfertour nach Bad Schandau habe ich nur mehrmals nacheinander auf den Auslöser gedrückt und so kann ich nicht sagen, wie groß die Basis nun war - offenbar wieder mal reichlich...... und ob die Bilder sich für größe Leinwand eignen...... hm - müsste man mal probieren.
Wenn nicht  -   einfach nochmal hinfahren und nochmal probieren.  Die Gegend steht noch da und ist vermutlich zu jeder Zeit eine - längere - Reise wert.

Wolfgang Schmidt

Drucken E-Mail