Reinhold Burger - Röntgen, Dewar oder die Thermosflasche

 

Reinhold Burger

Reinhold Burger 1941 

Quelle: Private Fotos von Reinhold Burger

 

Thermosflasche und Röntgenröhre, zwei geniale Erfindungen, welche aufs Engste mit den Namen des Berliner Glasinstrumentenmacher Reinhold Burger verbunden sind. Norbert Zielinski und Günter Palm begaben sich auf Spurensuche. Sie führte nicht nur nach Berlin in die Wilhelm Kuhr Straße, dem Stammsitz des Firmengründers der „Thermos-Gesellschaft m.b.H.“, sondern auch nach Glashütte/Baruth, wo die ersten Röntgenröhren ausgestellt sind.
Entstanden ist dabei der 3D-Dokumentarfilm unter der Kameraführung von Heinz Krohn, „Reinhold Burger - Röntgen, Dewar oder die Thermosflasche“, welchen wir im Raumbildclub Berlin zeigen möchten. Als besonderen Gast können wir dabei den Enkelsohn Axel Burger begrüßen.

Weitere Einzelheiten zum Film sind in dieser  PDF-Datei (ca. 1,4MByte) zu finden.

 

Wir laden alle Interessierten dazu recht herzlich ein. Besuchen Sie unseren Veranstaltungsabend am Dienstag, dem 09.04.2019 im Kleinen Veranstaltungsaal im Museum Europäischer Kulturen (MEK). Einlass ist wie immer, ab 19:00 Uhr, die Vorführung beginnt um 20:00Uhr.

 

 

 

Aktuell sind 19 Gäste und keine Mitglieder online

Alle gezeigten Fotos und Texte unterliegen dem Urheberrecht der jeweiligen Fotografen bzw. Autoren. Nach Anfrage dürfen sie mit Genehmigung des Herausgebers für private, nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden. Haftungshinweis: Für die Inhalte der Seite wird trotz größter Sorgfalt bei der Bearbeitung keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen. Alle Angaben erfolgen ohne Gewähr. Eine Haftung für Schäden, die sich aus der Verwendung der hier veröffentlichten Inhalte ergeben ist ausgeschlossen. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich!

© 2022 3D-Raumbildclub Berlin e.V.